A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
FEMtech

Über uns

Mit FEMtech unterstützt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) Frauen in Forschung und Technologie und schafft Chancengleichheit in der industriellen und außeruniversitären Forschung.

Das BMVIT setzt Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung, zur Sensibilisierung, zur Sichtbarmachung sowie zur Förderung der Karrieren von Frauen in Forschung und Technologie:

FEMtech Expertinnendatenbank

In der FEMtech Expertinnendatenbank sind mehr als 1900 Fachfrauen aus über 100 Fachgebieten eingetragen. Damit ist sie die umfangreichste Expertinnendatenbank Österreichs. Mit der Expertinnendatenbank macht FEMtech bereits seit 2005 Fachfrauen sichtbar und unterstützt ihre Erfolgschancen im Beruf. Sind Sie Expertin und noch nicht in der FEMtech Expertinnendatenbank eingetragen? Hier geht es zum Eintrag.

Als besonderen Service für alle eingetragenen Expertinnen bietet FEMtech in Zusammenarbeit mit APA-Science freien und kostenlosen Zugang zu Österreichs größtem Kommunikationsnetzwerk für Forschung, Technologie, Innovation und Bildung.

Wir achten darauf, dass die Einträge aktuell sind und bewerben die Expertinnendatenbank bei Unternehmen, Tagungsorganisationen, Medien etc. Sie suchen ProjektpartnerInnen, Vortragende, Jurymitglieder oder InterviewpartnerInnen. Die Expertinnendatenbank unterstützt Sie dabei!

Femtech Expertinnendatenbank

FEMtech Expertin des Monats

Bereits seit 2005 gibt es die Auszeichnung „FEMtech Expertin des Monats“. Eine unabhängige Jury aus Forschung, Wirtschaft, Personalmanagement und Medien wählt die Expertin anhand von drei Nominierungen. Die FEMtech Expertin des Monats wird in einer Pressemeldung durch das bmvit kommuniziert und erhält ein Imagevideo. Wir besuchen die Expertin an ihrem Arbeitsort und befragen sie zur Person, zum Werdegang und zum aktuellen Arbeitsgebiet. Werden auch Sie Expertin des Monats!

Expertin des Monats

FEMtech Netzwerktreffen

Zweimal jährlich organisiert FEMtech Netzwerktreffen. Diese finden in Wien und anderen Orten Österreichs statt. Wir informieren über Neuigkeiten aus dem Förderschwerpunkt und zeigen aktuelle FEMtech Themen auf. Anschließend gibt es die Möglichkeit zu einem informellen Austausch und zur Förderberatung durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Begleitend zu jedem Netzwerktreffen wird Kinderbetreuung angeboten.

Femtech Netzwerktreffen

FEMtech Wissen

Auf der FEMtech Website finden Sie aktuelle Zahlen und Daten zu Frauen in Forschung und Technologie. Zudem listen wir Studien zum Thema „Chancengleichheit in Forschung und Technologie“. Monatlich werden von uns Studien aufbereitet und auf der FEMtech Website präsentiert. Die aktuelle Präsentation finden Sie hier:

Wissen

Förderungen

FEMtech Karriere-Check für KMU - Genderanalyse

FEMtech Karriere-Check für KMU unterstützt forschungs- und technologieintensive Klein- und Mittelbetriebe in Naturwissenschaft und Technik beim Einstieg in die Beschäftigung mit dem Thema Chancengleichheit.

FEMtech Karriere - Chancengleichheit in der angewandten Forschung

FEMtech Karriere unterstützt forschungs- und technologieintensive Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Naturwissenschaft und Technik, die Chancengleichheit in der Praxis umsetzen.

FEMtech Praktika für Studentinnen - Einstieg in die Forschungskarriere

FEMtech Praktika für Studentinnen stehen spezielle für Studentinnen österreichischer Universitäten und Fachhochschulen zur Verfügung. Ziel ist es, forschungsinteressierten Studentinnen attraktive Praktika bei Österreichs innovativen Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen anzubieten und so den Einstieg in eine Forschungskarriere zu erleichtern.

karriere-studenten.jpg

FEMtech Forschungsprojekte - Gendergerechte Innovation

FEMtech Forschungsprojekte soll die Gendersensibilität in konkreten Forschungs- und Entwicklungsprojekten erhöhen. Gefördert werden Projekte, die das Wissen für die gendergerechte Entwicklung von Produkten und Technologien umsetzen.

Alle Informationen zu den Förderungen stehen unter www.ffg.at/talente zur Verfügung.

Aktuelle Veranstaltungen und News finden Sie hier:

Zu den News