A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Frauen gründen mehr Einzelunternehmen als Männer

08.03.2017

Die Wirtschaftsauskunftei CRIF Österreich hat sich den Internationalen Frauentag am 8. März zum Anlass genommen, um einen Blick hinter die Kulissen der österreichischen GründerInnenszene zu werfen und zu erheben, wie viele Unternehmen im Jahr 2016 von Frauen gegründet wurden. Wie bereits 2015 hatten auch im Vorjahr Frauen bei der Gründung von Einzelunternehmen die Nase vorne.  

Im vergangenen Jahr wurden in Österreich insgesamt rund 98.500 Einzelunternehmen und 18.500 Gesellschaften mit beschränkter Haftung gegründet. Mehr als die Hälfte (55,6 %) der Einzelunternehmen wurden dabei von Frauen gegründet – bei den GmbHs lag der Anteil der gegründeten Unternehmen mit Frauen in der Geschäftsführung bei 18,5 %. Im Vergleich zum Jahr 2015 stieg die Anzahl der von Frauen neu gegründeten Einzelunternehmen um 0,09 % leicht nach oben.

„Wenn man alle Rechtsformen zusammennimmt, sind Frauen unter den GründerInnen nach wie vor in der Minderheit auch wenn es natürlich erfreuliche Neuigkeiten sind, dass die Zahl der weiblich gegründeten Einzelunternehmen erneut leicht angestiegen ist“, so CRIF Österreich Geschäftsführer Boris Recsey. „Die Entscheidung für eine Selbstständigkeit fällt in den meisten Fällen erst nachdem eine Ausbildung absolviert, Berufserfahrung gesammelt oder vielleicht sogar eine Familie gegründet wurde – immerhin liegt das Durchschnittsalter der österreichischen Gründerinnen bei 41 Jahren.“