A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
Wissen

nach Altersgruppen

Wissenschaftliche Beschäftigte nach Altersgruppen für die Jahre 2013 und 2015

In der jüngsten Altersgruppe sind Wissenschafterinnen mit einem Anteil von 41% deutlich stärker repräsentiert als in allen anderen Altersgruppen.

In der Altersgruppe 26 bis 35 Jahre ist die größte Anzahl an Forscherinnen und Forschern vertreten: Rund 46% aller wissenschaftlich Beschäftigten fallen in diese Altersgruppe. Der Frauenanteil liegt in dieser Gruppe bei rund 29%.

Besonders auffällig ist, dass mit zunehmendem Alter der Frauenanteil am wissenschaftlichen Personal kontinuierlich sinkt. In der jüngsten Altersgruppe, den bis 25-jährigen ForscherInnen sind Frauen mit rund 41% überdurchschnittlich stark repräsentiert. In der nächsten Altersgruppe 26 bis 35 Jahre fällt der Frauenanteil aber auf 29% ab. Bei den über 56-Jährigen ist der Anteil an Frauen mit rund 16% am geringsten.

Der Frauenanteil ist zwischen 2013 und 2015 in allen Altersgruppen gestiegen, was als positives Zeichen für die Entwicklung von Gleichstellung gesehen werden kann.

Wissenschaftliche Beschäftigte nach Altersgruppen
Altersstruktur der wissenschaftlichen Beschäftigten
Geschlechtsspezifische Verteilung von Vollzeit- und Teilzeitarbeit nach Altersgruppen