A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

ÖGUT-Umweltpreis 2020 - Einreichen in der Kategorie "Frauen in der Umwelttechnik"

22.07.2020

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) ruft Vorbilder, Pioniere und Innovator*innen auf, ihre Ideen und Projekte für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit bei der 34. Auflage des ÖGUT-Umweltpreises ins Rennen zu schicken. Der Preis in der Kategorie „Frauen in der Umwelttechnik" wird an Expertinnen im Bereich angewandter umweltbezogener Forschung und Technologieentwicklung in Österreich vergeben, die in einem schwierigen Umfeld ihre Kompetenz zeigen und Karriere machen.

In den fünf Kategorien warten insgesamt 22.000 Euro Preisgeld. Die Gewinnerin in der Kategorie "Frauen in der Umwelttechnik" darf sich über 5.000 Euro freuen.

Kategorie "Frauen in der Umwelttechnik"

 

Trotz hervorragender Leistungen im Bereich der Umwelttechnik werden Frauen, die hier tätig sind, in der Öffentlichkeit nur unzureichend wahrgenommen. Umweltbezogene Technologieentwicklung umfasst dabei neben klassischen naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen auch transdisziplinäre und sozioökonomische Arbeiten im Bereich der Umweltforschung. Gerade in Leitungspositionen in technischen Bereichen sind Frauen auffällig unterrepräsentiert. Die Auszeichnung herausragender Forschungs- und Entwicklungsleistungen von Frauen in der Umwelttechnik soll die Leistungen von Frauen im Schnittpunkt von Umwelt und Technik honorieren und sichtbar machen. Das positive Beispiel der ausgezeichneten Expertinnen wird Akzente setzen und Frauen in der umweltbezogenen Technik stärken.

Der Preis wird vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) im Rahmen des Förderschwerpunkts Talente vergeben. Dabei werden mit der Fördermaßnahme „Talente nützen: Chancengleichheit“ Rahmen- und Zugangsbedingungen für Frauen in Forschung und Technologie verbessert, mehr Frauen für eine naturwissenschaftlichtechnische Berufsentscheidung motiviert und ihre Karrierechancen erhöht. Mit dem ÖGUT-Umweltpreis wird ein weiterer Schritt in diese Richtung gesetzt.

Einreichen können Expertinnen aus österreichischen Unternehmen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder Vereinen. Besonders willkommen sind Einreichungen junger Forscherinnen und Expertinnen. 

Bewerbungen sind bis 18. Oktober 2020 möglich.

Nähere Infos und Ausschreibungsunterlagen

Weitere Kategorien

  • Nachhaltige Kommune (mit Unterstützung des Städtebunds)
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement (mit Unterstützung des BMK)
  • Innovation und Stadt (mit Unterstützung des BMK)
  • World without waste (mit Unterstützung von Coca-Cola)

Alle Einreichungen gehen auch für die Auszeichnung mit den Sonderpreisen lebensart und businessart an den Start, dotiert mit einem Medienpaket der beiden renommierten Nachhaltigkeitsmagazine.