A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

2 Stellenausschreibungen TU Wien

01.09.2020
  1. Universitätsassistent_in Laufbahnstelle "Messsysteme / Metrology Systems"
  2. Universitätsassistent_in (Prae-Doc), Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist derzeit ein_e Universitätsassistent_in Laufbahnstelle "Messsysteme / Metrology Systems" voraussichtlich ab 01.12.2020 Vollzeit (40 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Stelle ist vorerst auf die Dauer von sechs Jahren befristet und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assoziierte_ n Professor_in.

Die Laufbahnstelle ist dem Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik, Forschungsbereich Advanced Mechatronic Systems zugeordnet und umfasst Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Messtechnik und Instrumentierung von Messsystemen. Schwerpunkte der Forschungsarbeiten sind roboterbasierte Messsysteme für präzise Inline-Messtechnik sowie scannende optische Messsysteme.

Aufgabengebiete: 

Forschung:

  • - Instrumentierung opto-mechatronischer Messsysteme
  • - Methoden zu Entwurf und Regelung scannender optischer Messsysteme
  • - Messunsicherheit scannender optische Messsysteme
  • - Konzepte und Entwicklung flexibler roboterbasierte Präzisionsmesssysteme
  • - Sensorik für berührungslose in-plane und out-of-plane Positionsmessung
  • - Administrative Tätigkeiten im Forschungsbereich

Lehre:
In der Lehre ist vorgesehen, dass mittels der Laufbahnstelle die Bereiche Messtechnik, Instrumentierung und Messgeräte in Vorlesungen, Rechenübungen und Laborübungen bedeckt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass an der TU Wien derzeit die Bachelor-Lehre auf Deutsch erfolgt und entsprechende Sprachkenntnisse erforderlich sind.

Ihr Profil:

  • - Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit Doktorat der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder Physik mit einschlägiger Erfahrung im Bereich scannender Messsysteme, sowie ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • - Ausgewiesene Expertise in einem oder bevorzugt mehreren der genannten Gebiete: Scannende optische Messsysteme; roboterbasierte Messsysteme; mechatronischer Systementwurf und Regelung von Scannersystemen; Kenntnisse optischer Positionsmessung oder wissenschaftlicher Instrumentierung werden vorausgesetzt. Erfahrung in der Instrumentierung von Messsystemen und experimentelles Geschick für Anwendungen in der Mess- und Präzisionstechnik werden als Vorteile erachtet. Mathematische Grundlagen, gute Kenntnisse in Physik, sowie fundierte Kenntnisse in Matlab/Simulink werden erwartet.
  • Hervorragende Leistungen und Potenzial in der Forschung, exzellente Publikationstätigkeit, internationale Reputation
  • Facheinschlägige Lehrerfahrung in der akademischen Lehre in der Abhaltung von Vorlesungen, Rechenübungen und Laborübungen und der Betreuung und Mitbetreuung von akademischen Abschlussarbeiten
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung von Forschungsgruppen, Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln
  • Auslandserfahrung im Rahmen von Forschungsaufenthalten ist wünschenswert.

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B 1. Das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit EUR 3.889,50 brutto (14x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von derzeit EUR 4.599,60 brutto (14x jährlich).

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen sollten zusätzlich zu Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mindestens folgende Dokumente beinhalten:

  • Nachweis der akademischen Abschlüsse
  • Darstellung der Leistungen in der wissenschaftlichen Forschung sowie der Erfahrungen und Tätigkeiten in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung
  • Nachweis der Einwerbung von Drittmitteln und ein Konzept für künftige Pläne in Forschung und Lehre und Beitrag zum wissenschaftlichen Profil der Fakultät bzw. der Universität

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (in englischer Sprache) bis zum 17.09.2020 per Email an: veronika.korn@tuwien.ac.at. Weitere Bewerbungsunterlagen die größer als 10 MB aufweisen, bitten wir mittels USB-Stick an folgende Adresse zu senden: Technische Universität Wien, Prof. Georg Schitter, Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien, Österreich. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

English:
 
The Faculty of Electrical Engineering and Information Technology invites applications for an Assistant Professorship - Tenure Track Metrology Systems in form of an initially fixed-term (6 years) tenure track position starting from 01.12.2020. The candidate and TU Wien can agree upon a tenure evaluation, which when positive, opens the possibility to change the position to Associate Professor with an unlimited contract.

The tenure-track position is affiliated to the  Automation and Control Institute, group for Advanced Mechatronic Systems. Duties include research and teaching in the fields of metrology and instrumentation of measurement systems. The focus of research should be on robot-based systems for high precision inline measurements as well as on scanning optical measurement systems.

Tasks: 

Research:

  • Instrumentation of opto-mechatronic measurement systems
  • Methods for design and control of scanning optical measurement systems
  • Measurement uncertainty of scanning optical measurement systems
  • Development of flexible robot-based high precision measurement systems
  • Sensor systems for contactless measurement of in-plane and out-of-plane displacement
  • Administrative tasks in the research group

Teaching:
The successful candidate will teach classes, computational exercises and lab courses on measurement and instrumentation as well as on measurement systems in the Bachelor and Master curricula Electrical engineering and Energy Systems and Automation Technology. It is emphasized that currently the teaching in the Bachelor curriculum is in German language requiring appropriate language skills

Qualification Requirements:

  • University Master and Doctoral degree or equivalent in the fields electrical engineering, mechatronics, mechanical engineering or physics with comprehensive experience in the area of scanning measurement systems and proficiency in German and English
  • Proven expertise in the in one or preferably more of the following research areas: scanning optical measurement systems, robot-based measurement systems, mechatronic system design and control of scanner systems; knowledge of optical measurement of position and displacement, or scientific instrumentation is expected. Experience in instrumentation of measurement system and experimental skills for applications in metrology and precision engineering are preferred. Mathematical skills, thorough knowledge in physics as well as in Matlab/Simulink are expected.
  • Outstanding achievements and potential in research, excellent publication record, international reputation
  • Experience in academic teaching (classes and lab courses) and supervising or co-supervising of academic theses
  • Experience in designing and participating in research projects, as well as the willingness and ability to lead research groups, willingness to acquire third-party funding
  • Scientific activity outside TU Wien, preferentially outside Austria

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university (contact: gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at).

The employment starts as University Assistant with a minimum salary of EUR 3.889,50 gross (14 x per year) according to the collective bargaining agreement for a PostDoc. After signing the qualification agreement, the employment is as Assistant Professor with a minimum salary of EUR 4.599,60 (14 x per year).

Application Documents:
The application must contain besides a Motivation letter and the Curriculum vitae:

  • Certificates of doctoral and diploma degrees (copies)
  • List of scientific achievements and experience in teaching and training of youngscientists
  • Acquired third-party fund projects
  • Concept for the future plans in research and teaching and contributions to scientific profile of the faculty respectively of the university

Application deadline: 17.09.2020. We look forward to receiving your application! The applications should be sent to: veronika.korn@tuwien.ac.at. Further application documents should be sent via USB-Stick to: TU Wien, Prof. Georg Schitter, Automation and Control Institute, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien, Österreich. Candidates are not eligible for a refund of expenses for travelling and lodging related to the application process.


Universitätsassistent_in (Prae-Doc) (Kennzahl 370 | 2020 | 34 | 134102)
30 Wochenstunden, befristet auf 1 Jahr

Unter dem Motto "Technik für Menschen" wird an der Technischen Universität Wien (TU Wien) seit mehr als 200 Jahren geforscht, gelehrt und gelernt. Die TU Wien hat sich zu einer offenen Universität entwickelt, an der Diskussionen stattfinden, Meinungen vertreten und Argumente gehört werden. Wiewohl jede und jeder einzelne individuelle Lebenskonzepte und Weltanschauungen hat, so treten die Menschen, die an der TU Wien arbeiten, diese leiten und hier studieren für Weltoffenheit und Toleranz ein. Über 5.000 Mitarbeiter_innen und über 27.000 Studierende machen die TU Wien zu Österreichs größter naturwissenschaftlich-technischer Forschungs- und Bildungseinrichtung.

Am Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, Forschungsbereich 370-03, Energiewirtschaft und Energieeffizienz ist eine Stelle als Universitätsassistent_in, voraussichtlich ab Oktober 2020 (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 1 Jahr) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Forschungs- und Lehraufgaben sowie Prüfungen
  • Betreuung von Studierenden
  • Forschungs- und Projekttätigkeit
  • Vertiefen der wissenschaftlichen Kenntnisse
  • Verfassen einer Dissertation und von Publikationen
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:

  • Abschluss eines fachlich passenden Master- oder Diplomstudiums
  • Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
  • im Fachgebiet Energieökonomie mit Fokus auf erneuerbare Energie und Modellierung
  • Grundverständnis von Energiemärkten
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Interesse an der Forschung im Fachgebiet und an der Arbeit mit Studierenden
  • Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz sowie Innovationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden mind. EUR 2.196,80 brutto/Monat (14 x jährlich). Es ist möglich, diese Stelle aus Projektgeldern auf 40 h zu erhöhen.

Diese Dissertationsstelle wird in Übereinstimmung mit dem Frauenförderungsplan der TU Wien jedenfalls an eine Frau vergeben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 17.09.2020.
 
Jetzt bewerben! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201