A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

FEMtech Expertin Svea Mayer erhält Forschungspreis vom Land Steiermark

13.12.2018

Die mit jeweils 12.000.- Euro dotierten drei Forschungspreise des Landes Steiermark sind in Graz vergeben worden. Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) überreichte sie der Werkstoffspezialistin Svea Mayer, dem Jazzforscher Michael Kahr und dem Chemiker Christian Oliver Kappe.

Der Erzherzog-Johann-Forschungspreis des Landes ging an die Leobener Assistanzprofessorin am Department Metallkunde und Werkstoffprüfung der Montanuniversität Leoben, Sven Mayer, für neue, noch leichtere entwickelte Werkstoffe für Flugzeuge. Ihre Grundlagenforschung zu Hochtemperatur-Leichtbauwerkstoffen aus Titanaluminiden haben bereits zu einem marktfähigen Produkt geführt: Die sogenannte TNM-Legierung wurde für den Einsatz als Turbinenschaufelwerkstoff in einem umweltfreundlichen, sparsamen und leisen Triebwerk der neuesten Generation qualifiziert und befindet sich bereits im Einsatz im Airbus A320neo.

Die beiden anderen Forschungspreise ergingen an Michael Kahr, der am Institut für Jazzforschung an der Kunstuniversität Graz die Grazer Jazzgeschichte von 1965 bis 2015 aufgearbeitet hat und an Christian Oliver Kappe vom Institut für Chemie der Universität Graz.

FEMtech gratuliert Frau Ass.Prof.in DIin Dr.mont.in Svea Mayer ganz herzlich!