A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

An der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften der Technischen Universität Wien ist am Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik (E317) die Stelle eines Universitätsprofessors / einer Universitätsprofessorin für das Fachgebiet „Leichtbau“ (Nachfolge O. Univ.-Prof. Dr. F G. Rammerstorfer) in einem unbefristeten vertraglichen Dienstverhältnis, gemäß §98 UG, ab 01.01.2017 zu besetzen.

TU Wien Logo
04.03.2016

Die RECENDT GmbH ist eine außeruniversitäre, anwendungsorientierte Forschungseinrichtung im OÖ Innovationsnetzwerk. RECENDT (Research Center for Non Destructive Testing) steht für die Entwicklung von berührungslosen optischen Hightech-Lösungen im Bereich der Materialcharakterisierung und zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. In interdisziplinären Teams entwickeln wir seit über zehn Jahren – gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern und Unternehmen – neueste Gerätetechnologien, vorwiegend für die Industrie.

logo-recendt
01.03.2016

An der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften der Technischen Universität Wien ist am Institut für Managementwissenschaften die Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors gemäß § 94 Abs. 2 Z 1 UG für das Fachgebiet „Human Centered Cyber Physical Assembly Systems“ in einem unbefristeten privatrechtlichen Angestelltenverhältnis ehestmöglich zu besetzen.

TU Wien Logo
19.02.2016

Beim “Junior Science Club“, der am 9. Februar 2016 gestartet wurde, tauchen SchülerInnen in die Welt der Wissenschaft ein. Priv.-Doz.in Mag.in Dr.in Sabine Ladstätter (Leiterin der österreichischen Ausgrabungen in Ephesos), die im Februar 2010 zur FEMtech Expertin des Monats gewählt wurde, hielt einen Vortrag zum Thema „Vom Kartoffelacker zur römischen Villa“. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Wiens Amtsführenden Stadtschulratspräsidenten Jürgen Czernohorszky.

Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky und die VortragendeSabine Ladstätter (Leiterin der österreichischen Ephesos-Ausgrabungen) beim Start des „Junior Science Clubs“
10.02.2016