A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Stellenausschreibung: Assistenten/Assistentin (Prä-Doc) an der TU Wien

04.10.2018
TU Wien Logo

An der Technischen Universität Wien ist ab 1.11.2018 eine Stelle am Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik, Forschungsbereich Leichtbau, zu besetzen.

Assistenten/Assistentin (25 Stunden/Woche, befristet 4 Jahre, zu besetzen ab 1.11.2018)

Aufnahmebedingungen:

abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Bauingenieurswesen, Materialwissenschaften, Computational Engineering bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.

Sonstige Kenntnisse:

Erforderlich sind Deutschkenntnisse Niveau B2 gemäß CEFR sowie fundierte Kenntnisse auf mindestens einem der folgenden Fachgebiete:

  • Finite Elemente Methode (theoretisch und praktisch, linear und nichtlinear)
  • Festkörperkontinuumsmechanik
  • Nichtlineare Elasto-Stabilität
  • Nichtlineare Materialmodellierung
  • Schädigungs- und Bruchmechanik

Von Vorteil sind Kenntnisse im Umgang mit einem kommerziellen Finite Elemente Programm (vorzugsweise Abaqus) sowie gute Programmierkenntnisse in Python und/oder Fortran.

Die Anstellung ist mit einer Dauer von 4 Jahren befristet (voraussichtlich ab 1.11.2018), das Mindestentgelt für diese Verwendung beläuft sich derzeit auf 1746,60 Euro brutto (14mal jährlich).

  • Bewerbungen richten Sie bitte an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal, der TU Wien, Karlsplatz 13, A-1040 Wien
  • Online-Bewerbungen an rene.fuchs@tuwien.ac.at
  • Ende der Bewerbungsfrist ist der 25.10.2018 (Datum des Poststempels)

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf die Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Bewerbungsverfahrens entstanden sind.
Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern diese daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Hr. Gerhard Neustätter, gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at