A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Stellenausschreibung: Associate Professor_in, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, TU Wien

06.11.2020

446.7. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

An der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Wien ist am Institut für Mikroelektronik, E360, eine Laufbahnstelle mit Qualifizierungsvereinbarung für eine_n Associate Professor_in für das Fachgebiet Magnetoresistive Bauelemente voraussichtlich ab 01.12.2020 mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zur Besetzung ausgeschrieben. Das Beschäftigungsverhältnis ist vorerst mit sechs Jahren befristet und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assoziierte_r Professor_in.

Die mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben beinhalten den Aufbau bzw. die Fortführung und Finanzierung einer eigenen Arbeitsgruppe und eigenständige Forschungsarbeiten zur Entwicklung von fortgeschrittenen theoretischen Methoden für nichtflüchtige magnetoresistive Speicher und Logik. Die zu entwickelnden Methoden sollten moderne, zukunftsweisende Themen dieser neuartigen quantenelektronischen Bauelemente behandeln, welche sowohl als extrem skalierte Speicher- als auch als energiesparende Logikbauelemente eingesetzt werden können.

Gesucht wird ein_e international anerkannte_r promovierte_r Wissenschaftler_in mit mehrjähriger Kompetenz im Bereich der nichtflüchtigen magnetoresitiven Bauelemente. Das Publikationsportfolio sollte erkennen lassen, dass eine Habilitation (wenn nicht bereits vorhanden) in den nächsten beiden Jahren erreicht werden kann.

Erfolgreiche Kandidat_innen weisen Erfahrung in mehreren der folgenden Bereiche auf:

  • Spin–basierte physikalische Phänomene in Festkörpern für elektronische Anwendungen
  • Erforschung und Entwicklung von neuartigen, auf Spintechnologien basierenden Konzepten für Elemente nichtflüchtiger Bauteile
  • Neuartige hochperformante Ansätze für das Modellieren und die Simulation bei der Konzipierung magnetoresistive Speicherzellen für industrielle Zwecke
  • Entwicklung neuartiger nichtflüchtiger Schaltkreise mit eingebetteten logischen Funktionen für moderne Datenverarbeitung

Ferner sind mit dieser Stelle Lehraufgaben verbunden im Bachelorstudium Elektrotechnik und Informationstechnik. Erwartet werden insbesondere auch eigenständig konzipierte und abgehaltene Lehrveranstaltungen im Masterstudium Mikroelektronik und Photonik.

Für die Stelle bestehen folgende Anstellungserfordernisse:

  • Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit Doktorat sowie ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Exzellente akademische Leistungen und etablierte internationale Kooperationen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Halbleiterindustrie
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Führung einer eigenen Forschungsgruppe und damit einhergehend nachgewiesene Sozial- und Genderkompetenz
  • Facheinschlägige Lehrerfahrung in der akademischen Lehre  und der Betreuung von Studierenden auf verschiedenen Anwendungsstufen
  • Erfahrung in der Organisation von facheinschlägigen Konferenzen
  • Gutachtertätigkeiten für wissenschaftliche Journals und facheinschlägige Konferenzen
  • Sofern keine ausreichenden Deutschkenntnisse vorliegen, wird die Bereitschaft zum baldigen Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt, welche den Unterricht im Bachelorstudien und die Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät sowie in universitären Gremien ermöglicht.

Für weitere Fragen zu dieser Ausschreibung steht Herr Univ.-Prof. Dr. Tibor Grasser per Email (grasser@iue.tuwien.ac.at) zur Verfügung.

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B1. Das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit EUR 3.889,50 brutto (14x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von derzeit EUR 4.599,60 brutto (14x jährlich).

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen sollten zusätzlich zu Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mindestens folgende Dokumente beinhalten:

  • Nachweis der akademischen Abschlüsse
  • Darstellung der Leistungen in wissenschaftlicher Forschung
  • Darstellung der Erfahrungen und Tätigkeiten in akademischer Lehre und Nachwuchsbetreuung
  • Nachweis der Einwerbung von Drittmitteln
  • Konzept für künftige Pläne in Forschung und Lehre und Beitrag zum wissenschaftlichen Profil der Fakultät bzw. der Universität.

Bewerbungen sind in englischer Sprache bis zum 19.11.2020 (Datum des Poststempels) an die Technische Universität Wien, Fachbereich wissenschaftliches Personal, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich zu richten. Einer schriftlichen Bewerbung ist ein Speichermedium (CDROM oder USB-Stick) beizulegen, welches die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält. Elektronische Bewerbungen sind an Frau Manuela Reinharter (manuela.reinharter@tuwien.ac.at) zu senden.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


The Faculty of Electrical Engineering and Information Technology of the TU Wien invites applications at the Institute for Microelectronics, E360, for a tenure-track Associate Professor position with qualification agreement in the area of Magneto-Resistive Devices in form of an initially fixed-term (6 years) full time tenure track position starting from December 1st,2020 with the possibility of promotion to a permanent position as Associate Professor after a positive tenure evaluation.

The successful candidate is expected to establish or to continue her/his own research group and to initiate independent, innovative research programs for the development of advanced concepts and methods for nonvolatile magnetoresistive memory and logic. The methods to be developed are expected to treat modern and future topics for these nonvolatile magnetoresistive devices which can be used for ultra-densely packed memory as well as for low-power logic applications.

The successful candidate to this position is expected to be an internationally recognized scientist with a doctoral degree and with several years of accumulated competence in the area of nonvolatile magnetoresistive devices. Her/his publication portfolio should show that a habilitation (if not already present) can be achieved in the first two years.

Successful candidates have experience in several of the following areas:

  • Spin–based physics phenomena in solids for electronic applications
  • Investigation and development of novel spin-based device concepts for non-volatile applications
  • Novel high-performance modeling and simulation approaches suitable for designing industry-relevant magnetoresistive memory cells
  • Design of novel non-volatile circuits with embedded logic functions for advanced data processing

Additionally, this position requires teaching duties for the bachelor’s program Electrical Engineering and Information Technology as well as the Master’s program Microelectronics and Photonics.

The requirements for applications to this position are as follows:

  • University Master and Doctoral degree or equivalent and proficiency in German and English
  • Excellent international academic track record and well established international collaboration with universities, research institutes and the semiconductor industry
  • Experience in designing and participating in research projects
  • Experience in running a research group and, as a result, proven social and gender competence
  • Experience in the academic teaching of courses in the field and supervising of students at multiple levels of education
  • Experience in the organization of relevant scientific conferences
  • Experience in reviewing of scientific journals and relevant scientific conferences
  • Unless sufficient knowledge of German is available, the willingness to learn the German language soon is required, which makes it possible to teach in bachelor's programs and to work in the management of the institute and the faculty as well as in university committees

For more information please contact Prof. Tibor Grasser (grasser@iue.tuwien.ac.at).

TU Wien is committed to increase female employment in leading scientific positions. Female candidates are explicitly encouraged to apply. Preference will be given when equally qualified.

People with special needs are equally encouraged to apply. In case of any questions, please contact the confidant for disabled persons at the university, Mr. Gerhard Neustätter (gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at).

The employment starts as University Assistant with a minimum salary of EUR 3.889,50 gross (14× per year) according to the collective bargaining agreement for a PostDoc. After signing the qualification agreement, the employment is as Assistant Professor with a minimum salary of EUR 4.559,60 (14× per year).

Application Documents:
The letter of application should include a CV and should address the following points:

  • certificates of doctoral and diploma degrees (copies)
  • research statement (description of previous and planned research)
  • teaching statement (description of previous and planned teaching)
  • acquired third-party fund projects
  • concept for the future plans in research and teaching and contributions to scientific profile of the faculty respectively of the university

Applications should be sent until 19th November, 2020 (date of postmark), to TU Wien, HR Administration for scientific staff, Karlsplatz 13, 1040 Vienna, Austria. The written application should contain a CD-ROM or USB stick with the complete application documents. Electronic applications should be sent as a single PDF file to Ms. Manuela Reinharter (manuela.reinharter@tuwien.ac.at).
Applicants have no entitlement to reimbursement of travel and subsistence expenses incurred by the application procedure.