A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Stellenausschreibung: Universitätsassistent_in (Prae-Doc), TU Wien

06.11.2020

30 Stunden, befristet auf 4 Jahre 

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte Forschungs- und Bildungseinrichtung im Bereich Technik und Naturwissenschaften. Mehr als 4.000 Wissenschaftler_innen forschen in fünf Forschungsschwerpunkten an acht Fakultäten an „Technik für Menschen“. Der Inhalt der angebotenen Studien ist abgeleitet aus der exzellenten Forschung. Mehr als 27.000 Studierende in 55 Studien profitieren davon. Als Innovationsmotor stärkt die TU Wien den Wirtschaftsstandort, ermöglicht Kooperationen und trägt zum Wohlstand der Gesellschaft bei.
Am Institut für Konstruktionswissenschaften und Produktentwicklung, Forschungsbereich Maschinenbauinformatik und virtuelle Produktentwicklung ist eine Stelle als Universitätsassistent_in, voraussichtlich ab Dezember 2020 (30 Wochenstunden, befristet auf die Dauer von 4 Jahren) mit folgendem Aufgabengebiet zu besetzen.

Wir beschäftigen uns schwerpunktmäßig mit Methoden und IT-Werkzeugen zur Verarbeitung von Informationen im Produktentstehungsprozess im Sinne von Wissensmanagement und „Smart Production“. Ziel der wissenschaftlichen Tätigkeit ist es, Lösungen zu erarbeiten, die Produktentwicklung- und Produktionsprozesse optimieren bzw. die Durchgängigkeit der Verarbeitung von Modellen und Daten über mehrere Prozessschritte hinweg sicherstellen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Forschungs- und Lehraufgaben sowie Prüfungen
  • Betreuung von Studierenden
  • Forschungs- und Projekttätigkeit
  • Vertiefen der wissenschaftlichen Kenntnisse
  • Verfassen einer Dissertation und von Publikationen
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik bzw. ein gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
  • Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
  • Vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Virtuelle Produktentwicklung, Product Lifecycle Management und Produktionsplanung (CAx, PDM/PLM, ERP, MES) sowie idealerweise Kenntnisse in den Bereichen Datenbanktechnik, Datenmodellierung und Programmierung.
  • Gute Englischkenntnisse (mindestens Niveau B2 nach CEFR) sowie ausgezeichnete Deutschkenntnisse (mindestens Niveau C1 nach CEFR)
  • Interesse an der Forschung im Fachgebiet und an der Arbeit mit Studierenden
  • Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz sowie Innovationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U2/U4 Karlsplatz)

Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.
Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für die Gehaltsgruppe B1 und beträgt bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden mind. EUR 2.196,80 brutto/Monat (14 x jährlich).

Bewerbung bis 19.11.2020

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Carmen Keck | T: +43 1 588 01 406201