A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Stellenausschreibung: Universitätsassistentin (Prae-Doc), WU Wien

04.06.2021

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit mehr als 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und rund 21.500 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams am Institute for Digital Ecosystems besetzen wir voraussichtlich ab 15.07.2021 befristet für die Dauer von 6 Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich

  • Mitarbeit in Forschung und Lehre
  • Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten (insbes. das Verfassen einer Dissertation)
  • Mitarbeit an allgemeinen Verwaltungsaufgaben und sonstigen am Institut anfallenden Tätigkeiten
  • Unterstützung bei der Organisation und Gestaltung von Workshops und Konferenzen

Ihr Profil

Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in einem der folgenden Fachbereiche bzw. eine gleichzuhaltende Qualifikation:

  • Wirtschaftsinformatik
  • Informatik, Softwareentwicklung
  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (z.B. Betriebs- oder Volkswirtschaft)
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Englisch
  • Bereitschaft zur Anwendung von multimedialen Formaten in der Lehre

 
Von Vorteil sind sehr gute Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • Lehre (z.B. Tutorien, Workshops)
  • Statistische Verfahren (inkl. R oder Python)
  • Softwareentwicklung (z.B. Java, Python)

 
Was die WU bietet:

  • Spannende Forschungsprojekte mit Fokus auf Entscheidungsunterstützung in digitalen Ökosystemen in verschiedenen Kontexten (z.B. Finance, Consumer, Workplace), verschiedenen Perspektiven (z.B. Debiasing und Nudging, Algorithmenentwicklung, Interface-Entwicklung, Design adaptiver Systeme, Biosignalverarbeitung) und verschiedenen Forschungsmethoden (z.B. Experimente, Design science)
  • Gelegenheit, in diesem Bereich eigene Schwerpunkte zu setzen und zu erforschen. Interdisziplinäre Forschung wird unterstützt.
  • Kleines Team mit intensiver Forschungsbetreuung
  • Teilnahme an und Vorträge auf internationalen Konferenzen (z.B. ICIS, ECIS)
  • Internationales Forschungsnetzwerk mit Möglichkeiten zu Forschungsaufenthalten bei Kooperationspartnern

 
Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.228,63 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.
 
Bewerbungen bis spätestens 30.06.2021 (Kennzahl: 1033).