A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
News

News

Stellenausschreibungen an der FH Vorarlberg

15.11.2018

Die FH Vorarlberg schafft und vermittelt Wissen in Studium, angewandter Forschung und Weiterbildung. Eingebettet in ein attraktives Netzwerk von regionalen und internationalen Partnerhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begleitet sie aktuell rund 1.300 Studierende und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Region.

Für Ausbau und Weiterentwicklung des Angebots gelangen folgende Stellen zur Ausschreibung:

Hochschullehrer/in Regelungstechnik

Aufgabengebiet

Zu Ihren Aufgaben gehört die Lehre im Bereich Regelungstechnik, Signalverarbeitung und Messtechnik und die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten. Sie entwickeln unsere Labors weiter, betätigen sich in Forschungsprojekten und gestalten aktuelle Trends in intelligenten Systemen mit. Mit Ihrer Erfahrung tragen Sie aktiv und mitgestaltend zur Weiterentwicklung unserer Hochschule sowie der Studienprogramme im Bereich der Technik bei.

Kompetenzprofil

Von der Bewerberin/dem Bewerber erwarten wir ausgewiesene Praxis- und auch Lehrerfahrung sowie einen innovativen Ansatz in der Auseinandersetzung mit aktuellen Themenfeldern der Regelungstechnik. Hierfür bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium in Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbarer Studienrichtung
  • mehrjährige facheinschlägige Berufserfahrung
  • sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Lehrerfahrung und didaktische Kompetenz

Das Jahresbruttogehalt richtet sich nach Qualifikation und Erfahrung und beträgt mindestens 57.500,00 Euro (Vollzeit).

Hochschullehrer/in Maschinenbau

Aufgabengebiet

Zu Ihren Aufgaben gehören die Lehre im Bereich mechanischer Fertigungstechnik und die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten. Sie entwickeln unser Fertigungslabor weiter, betätigen sich in Forschungsprojekten und gestalten den Trend zur Digitalisierung aktiv mit. Mit Ihrer Erfahrung tragen Sie aktiv und mitgestaltend zur Weiterentwicklung unserer Hochschule sowie der Studienprogramme im Bereich der Technik bei.

Kompetenzprofil

Von der Bewerberin/dem Bewerber erwarten wir ausgewiesene Praxis- und auch Lehrerfahrung sowie einen innovativen Ansatz in der Auseinandersetzung mit aktuellen Themenfeldern des Maschinenbaus. Hierfür bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium in Maschinenbau
  • mehrjährige, facheinschlägige Berufserfahrung
  • sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Lehrerfahrung und didaktische Kompetenz

Das Jahresbruttogehalt richtet sich nach Qualifikation und Erfahrung und beträgt mindestens 57.500,00 Euro (Vollzeit).

Fachbereichsleiter/in Technik

Der Fachbereich Technik ist der größte Fachbereich der FH Vorarlberg und wird in den kommenden Jahren sukzessive weiter ausgebaut. Er versammelt alle technischen Studiengänge und das damit verbundene Lehrpersonal in einer Organisationseinheit und ist ein wesentliches Kompetenzzentrum der FH Vorarlberg. Zur Weiterentwicklung und gesamthaften Steuerung des Fachbereichs wird nun eine Leitungspersönlichkeit gesucht.

In der Funktion der Fachbereichsleitung Technik gestalten Sie die Weiterentwicklung und Profilierung des gesamten Fachbereichs in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, dem Departementleiter Computer Sciences und den Studiengangsleitungen. Sie tragen Verantwortung für die Personalentwicklung, Ressourcenplanung und Organisationsstruktur im Fachbereich und bringen sich in die Produktentwicklung ein. Außerdem vertreten Sie den Fachbereich bei unseren Unternehmenspartnern, in fachrelevanten Arbeitskreisen und Gremien. Sie pflegen vorhandene Kontakte zu regionalen und internationalen Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft und bauen diese aktiv weiter aus.

Kompetenzprofil

Für diese attraktive Leitungsaufgabe suchen wir eine kommunikationsstarke, initiative Persönlichkeit mit ausgewiesener Führungs- und Lehrerfahrung sowie ausgeprägter Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz. Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die wissenschaftliche und praktische Erfahrung in den Ingenieurwissenschaften mit Bezug zur Informatik nachweisen können. Sie sind sowohl mit Unternehmen wie auch in der Bildungslandschaft der Region gut vernetzt oder jedenfalls bereit, dieses Netzwerk rasch zu entwickeln. Sehr gutes Englisch und Deutsch in Wort und Schrift ist selbstverständlich.

Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt zumindest 78.000,00 Euro (Vollzeit, 40 Stunden).

Alle weiteren Informationen und Bewerbungen auf: