A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
Wissen

Chancengleichheit in der außeruniversitären & industriellen Forschung

Marina Cacace (2009): Guidelines for Gender Equality Programmes in Science. EU-Kommission.

Der Endbericht fasst die Ergebnisse des EU Projektes PRA.G.E.S: - PRActising Gender Equality in Science zusammen. Die hier präsentierten Richtlinien basieren auf einer ausführlichen Recherche und Bewertung von Strategien zur Erhöhung des Frauenanteils in F&E in Europa, USA und Australien. Diese Sammlung soll Universitäten, Forschungsunternehmen und anderen Stakeholdern bei der Implementierung eines institutionellen-kulturellen Praxiswechsels zur verstärkten Einbeziehung von Frauen in der Forschung unterstützen.

Coverbild der Studie

European Commission (Ed) (2003): Women in Industrial Research: Good Practices in Companies across Europe. Luxembourg

Abstract: In dieser Broschüre werden Fallbeispiele dargestellt, basierend auf Daten von Unternehmen, die diese in einem Fragebogen der WIR-ExpertInnen-Gruppe der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt haben

Havenith, Eva et al. (2003): Mentoring-Programme erfolgreich implementieren. Ein Handbuch für die außeruniversitäre Forschung. Cews.publik.no4. Bonn 

Das Handbuch stellt Mentoring als ein Instrument zur Förderung der Chancengleichheit vor, definiert die Rahmenbedingungen und entwickelt ein Raster für den Ablauf eines erfolgreichen Projektes. Das Handbuch soll den Akteurinnen und Akteuren, die in der Chancengleichheitspolitik in außeruniversitären Forschungseinrichtungen und anderen Einrichtungen im Bereich von Wissenschaft und Forschung tätig sind, die fundierten Erfahrungen der Autorinnen aus dem Projekt MUFFIN 21 bei der Implementierung des Instrumentes Mentoring für die eigenen Bemühungen nutzbar machen. 

Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hg.) (2002): Mehr Frauen an die Spitze! Gender Mainstreaming in Forschungseinrichtungen. Bonn 

Die Broschüre gibt einen Überblick über positive Beispiele zur Gleichstellung von Frauen in den Forschungseinrichtungen und die von der Bundesregierung eingeleiteten Maßnahmen und Initiativen zur Steigerung des Frauenanteils in Wissenschaft und Forschung. Neben Maßnahmen in der deutschen Wirtschaft (z.B. das Total Equality-Prädikat), werden Aktivitäten im Wissenschaftssystem (z.B. Mentoring, Vereinbarkeit von Familie und Forschung, Nachwuchs-Rekrutierung) kurz vorgestellt. Außerdem werden Einrichtungen wie das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, das Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie und das Referat ,,Frauen in Bildung und Forschung" des BMBF beschrieben.

CEWS - Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (Hg.) (2001): Handbuch zur Chancengleichheitspolitik in den Forschungseinrichtungen. Cews.publik.no2. Bonn

In diesem Handbuch werden gleichstellungspolitische Maßnahmen vorgestellt, die bislang in den Einrichtungen der vier deutschen Forschungsorganisationen umgesetzt wurden. Es bietet auch eine statistische Darstellung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal in allen Vergütungsgruppen, bezogen auf einzelne Einrichtungen oder die übergreifenden Organisationen. Das Handbuch enthält erstmals bundesweit eine zahlenmäßige Bestandsaufnahme der (Unter-) Repräsentanz von Frauen am wissenschaftlichen Personal in den außerhochschulischen Forschungseinrichtungen. Außerdem gibt es eine Übersicht über Maßnahmen und Initiativen, die in den letzten Jahren an diesen Forschungseinrichtungen entwickelt und umgesetzt wurden. Damit soll der Erfahrungs- und Ideen-Austausch zwischen den Einrichtungen unterstützt werden. Die Identifizierung möglicher Handlungsfelder und die Entwicklung weiterer kreativer Lösungsansätze sowie wirksamer Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der Chancengleichheit werden angeregt.