A A A English
Frauen in Forschung & Technologie
Veranstaltungen

Veranstaltung

Veranstaltung zur neuen Ausschreibung der FEMtech Forschungsprojekte 2017

25.9.2017, 9:00 - 13:00
Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien
25
Sep
FFG-Logo

Die FFG lädt am 25. September 2017 zu einer Veranstaltung ins Haus der Forschung für die neue Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte 2017.

Welche Projekte sind förderbar?

Förderbare Vorhaben im Rahmen von FEMtech Forschungsprojekte müssen Genderrelevanz beinhalten.
Bei dieser Ausschreibung werden Projekte der angewandten Forschung in folgenden Themenbereichen gefördert:

  • Digitale Technologien – Informations- & Kommunikationstechnologien (z.B. Big Data, Internet der Dinge, aktives und unterstütztes Leben)
  • Mobilität und Luftfahrt (z.B. Verkehrsinfrastruktur, Fahrzeugtechnologien, Personen- und Gütermobilität)
  • Energie und Umwelt (z.B. Smart Cities, intelligente Energiesysteme)
  • industrielle Technologien – Material und Produktion (z.B. Produktionsforschung, Werkstoffe,  Nanotechnologie)
  • Sicherheitsforschung (z.B. Sicherheitstechnologien, Smart Security,  Krisen- und Katastrophenmanagement)
  • Weltraumtechnologien (z.B. Raumfahrt, Navigationssysteme)

Ein Schwerpunkt liegt auf Technologie-, Produkt- und Prozessentwicklungen. Im Rahmen größerer Vorhaben können auch Machbarkeitsstudien, Usability-Studies und Umfeldanalysen eingereicht werden.